ALSEKU – Ortsfeste Steigleiter / Schachtleiter aus Aluminium

Die ALSEKU-Steigleiter / -Schachtleiter aus Aluminium ist immer dann Ihre passende Steigtechniklösung, wenn Gebäude, Anlagen, Maschinen oder Schächte einen dauerhaften Zugang erfordern. 

Die ALSEKU-Steigleiter entspricht diesen Normen:

DIN 14094-1: Notleiteranlagen (zweiter Rettungsweg über Notleiter, Rettungsleiter, Feuerleiter, Fluchtleiter)
Einsatzbereich: Notleiteranlagen sind bauliche Anlagen über die Menschen im Gefahrenfall gerettet werden können. Sie sollten grundsätzlich auch eine Selbstrettung ermöglichen.

DIN 18799-1: Ortsfeste Steigleitern an baulichen Anlagen
Einsatzbereich: An Gebäuden für Wartungs-, Instandhaltungs-, Reparatur- und Reinigungsarbeiten.

DIN EN ISO 14122-4: Ortsfeste Steigleitern an maschinellen Anlagen
Einsatzbereich: Als Zugang zu stationären und mobilen Maschinen und maschinellen Anlagen.

Je nach örtlichen Gegebenheiten und zu beachtenden Vorschriften wird die ALSEKU-Steigleiter mit oder ohne Rückenschutz, Ruhepodest, verbreitertem Kopfüberstieg, Einstieghilfe, Umstiegs-, Überstiegs-, Zustiegspodest und einschiebbarem Basiselement oder einer Aufstiegssperre ausgerüstet. Ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten, einwandfreie Verarbeitung, einfache Montage sowie Wartungsfreiheit, Korrosionsfreiheit und geringes Eigengewicht durch Verwendung von Aluminium zeichnen die ALSEKU-Steigleiter aus.

Optional kann die ALSEKU-Steigleiter mit einem Fallschutz-System gemäß EN 353-1 ausgestattet werden. Dieses besteht aus einer an der Leiter befestigten Fallschutzschiene und einem Läufer, der im Fall eines Sturzes auf der Schiene selbsttätig blockiert.

Auf Wunsch liefern wir Ihnen die ALSEKU-Steigleiter in jedem beliebigen Farbton.

Konstruktion: Die ALSEKU-Steigleiter aus Aluminium besteht aus ovalen Rohrholmen und extrudierten Sprossen vom Typ “Omega“ mit rutschfesten Riefen auf der Oberseite. Der Rückenschutz aus Aluminium ist aus Quadratrohr-Schutzringen (25 x 15 mm) sowie einem vertikalen Schutzgestänge aus jeweils 5 Rundrohren geformt. Gefährliche scharfe Kanten werden aus Sicherheitsgründen vermieden. Der Rückenschutz ist als komplett geschlossener-, 3/4- oder 1/2-Rückenkorb lieferbar. Spezial-Klippverbinder und exakt vorbereitete Leiterstöße mit Steckelementen in den Leiterholmen erleichtern den Zusammenbau. Ein- bzw. Überstiegspodeste fertigen wir individuell gemäß den örtlichen Gegebenheiten und unter Beachtung der geltenden Vorschriften.

Verwendete Materialien: Aluminium und Edelstahl.

Maße: Holm-Abstand 400 mm, Sprossen-Abstand 280 mm, Wandabstand ab Mitte Sprosse min. 150 mm, Rückenschutz innen 700 mm, Kopfüberstieg 1.100 mm hoch und 625 mm breit, Podestgröße nach Erfordernis ab 800 x 800 mm.

Wandbefestigung:Spezial-Wandhalterungen ermöglichen temperaturbedingte Längenänderung der ALSEKU-Steigleiter ohne zusätzliche Kräfte auf die Verankerung.

Sicherheit:Die ALSEKU-Steigleiter kann optional mit einem absenkbarem Basisteil bzw. einer Aufstiegssperre aus Aluminiumblech ausgestattet werden, um einen unbefugten Aufstieg zu verhindern.

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular oder
rufen Sie uns an:

+49 22 38 / 5 80 15

Download

Nähere informationen finden
Sie in unserem Katalog
   STEIGTEC-Katalog

(PDF, 12MB)

Kundenstatement

“Vom ersten Kontakt, über die intensive Beratung (inkl. Vor-Ort-Termin), bis hin zur abschließenden Montage, haben wir Dank Ihres Unternehmens die optimale Notleiter-Lösung für unser Bauvorhaben gefunden. Vielen Dank für die produktive Zusammenarbeit!”

Dipl.-Ing. T. Sinzig