STEIGTEC – variable Steigtechnik-Lösungen für den zweiten Rettungsweg

Sie benötigen eine Feuerleiter für den zweiten Rettungsweg? Dann sind Sie bei uns genau richtig. STEIGTEC ist ein traditionsreiches Fachunternehmen für Steigtechnik und ein Spezialist für Steigleiter- und Fluchttreppen-Systeme. Seit mehr als vier Jahrzehnten schon sind wir ein zuverlässiger Partner von Behörden und Verwaltungen, von Bauherren aus der Wirtschaft, von Architekten und Privatpersonen.

Unser Leistungsangebot umfasst die Beratung, Planung, Lieferung und Montage von Steigtechniklösungen sowie den Service, die Instandsetzung und die Sicherheitsprüfung von Steigtechnik-Systemen. Dazu zählen insbesondere ortsfeste Steigleitern jeder Bauart und für jeden Einsatzweck sowie Treppenanlagen, wie Fluchttreppen und Feuerleitern.

Bei uns sind Sie mit Sicherheit gut beraten. Unser erfahrenes Fachpersonal findet garantiert auch für Ihre Situation die optimale und wirtschaftliche Lösung und setzt diese unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Wünsche um.

Als Feuerleiter bzw. Notleiter für den zweiten Rettungsweg bieten wir drei unterschiedliche Ausführungen an, die garantiert auch für die bei Ihnen vor Ort vorhandene Situation eine geeignete Lösung darstellen.

ALSEKU ortsfeste Steigleiter – drei Ausführungen für jeden Einsatzweck

Diese aus Aluminium gefertigte ortsfeste Feuerleiter stellt immer dann eine geeignete Steigtechniklösung dar, wenn Gebäude, Anlagen oder Maschinen einen dauerhaften und sicheren Zugang erfordern. Je nach örtlicher Gegebenheit und Einsatzzweck sind für die Ausführung von Steigleitern unterschiedliche Normen gültig. Die ALSEKU Steigleiter entspricht diesen Normen.

Feuerleiter (Notleiteranlage – zweiter Rettungsweg) - DIN 14094-1:

Notleiteranlagen wie Feuerleitern sind bauliche Anlagen, über die Menschen im Gefahrenfall gerettet werden können. Grundsätzlich sollten sie auch eine Selbstrettung ermöglichen.

Ortsfeste Steigleitern an baulichen Anlagen - DIN 18799-1

Hier dient die ortsfeste Steigleiter nicht als Feuerleiter und zweiter Rettungsweg, sondern wird an Gebäuden für Wartungs-, Instandhaltungs-, Reparatur- und Reinigungsarbeiten eingesetzt.

Ortsfeste Steigleitern an maschinellen Anlagen – DIN EN ISO 14122-4

In diesem Fall dient die ortsfeste Steigleiter als Zugang zu stationären oder mobilen Maschinen und maschinellen Anlagen.

JOMY ausklappbare Feuerleiter – sekundenschnell betriebsbereit

Diese aus Aluminium gefertigte Feuerleiter ist sekundenschnell betriebsbereit, funktionsgerecht und formschön, außerdem solide und wartungsfrei. Die ausklappbare JOMY Feuerleiter dient als zweiter Rettungsweg, als zusätzliche Sicherheitseinrichtung innerhalb und außerhalb von Gebäuden oder als Anleitermöglichkeit bei der Feuerwehr. Auch als Arbeitsleiter (für Wartungs-, Instandhaltungs-, Reparatur- und Reinigungsarbeiten() oder als Ausstiegshilfe kann diese vielseitige Notleiter genutzt werden. Ein zusätzliches Fallschutz-System gemäß EN 353-1 kann an dieser Feuerleiter angebracht werden. Das System besteht aus einer an der Leiter befestigten Fallschutzschiene und einem Läufer, das im Fall eines Absturzes auf der Schiene selbsttätig blockiert.

Die Feuerleiter kann durch Handhebel, die an den Einstiegsstellen (Fluchtfenster, Balkone etc.) angebracht sind, sekundenschnell in ihrer Gesamtlänge aus ihrem Kastenprofil von nur 10 x 11 cm ausgeklappt werden. Für die Feuerwehr ist eine spezielle Schnellentriegelung möglich. Der modulare Aufbau dieser Feuerleiter ermöglicht jede Leiterlänge.

SEKUTEL Teleskop-Feuerleiter im Lukenkasten – eingebaute Sicherheit

Diese Feuerleiter im Lukenkasten wird in Geschossdecken oder Balkonböden eingebaut und stellt einen sicheren zweiten Rettungsweg dar. Im Bedarfsfall wird die Lukenabdeckung geöffnet und auf diese Weise das selbstständige Ausfahren der Teleskopleiter ausgelöst. Dadurch ist der Abstieg in das darunter liegende Geschoss möglich. Wenn ein Abstieg über mehrere Etagen erforderlich ist, werden die Lukenkästen seitlich versetzt angeordnet. Auf Wunsch ist auch eine Öffnung des Lukenkastens von unten möglich (z.B. durch die Feuerwehr). Die Feuerleiter ist aus Aluminium gefertigt, der Lukenkasten aus profiliertem Edelstahl. Sowohl die Feuerleiter wie die Lukenkästen sind wartungs- und korrosionsfrei.