STEIGTEC – Steigtechnik-Lösungen für Ihre Sicherheit

STEIGTEC ist ein traditionsreiches Fachunternehmen für Steigtechnik und ein Spezialist für Steigleiter- und Fluchttreppen-Systeme. Seit mehr als 40 Jahren sind wir zuverlässiger Partner von Architekten, Bauherren, Verwaltung, Wirtschaft und Privatpersonen.

Zu unseren Leistungen gehört die Beratung, Planung und Ausführung von Steigtechniklösungen. Hierzu zählen vor allem ortsfeste Steigleitern jeglicher Bauart und für jeden Einsatzzweck sowie Treppenanlagen, insbesondere Fluchttreppen. Unser erfahrenes Fachpersonal finden garantiert auch für Ihre individuelle Situation die optimale wirtschaftliche Lösung und setzt diese, unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Wünsche, für Sie um. Bei uns sind Sie mit Sicherheit gut beraten!

Als STEIGTEC-Kunde genießen Sie folgende Vorteile:

Alle unsere Produkte sind in höchster Qualität gefertigt und entsprechen je nach Einsatzgebiet und Örtlichkeit stets den jeweils geltenden Vorschriften.

Wie bei unserer gesamten Steigtechnik setzen wir auch bei unseren Steigleitern konsequent auf Aluminium. Unsere Aluminium-Konstruktionen sind wartungs- und korrosionsfrei. Damit ist eine nachhaltige Funktionssicherheit gewährleistet bei einem geringen Eigengewicht des Materials.

Neben der Beratung, Planung und Ausführung bieten wir ihnen auch die Instandsetzung und Sicherheitsprüfung bestehender Steigleiter- oder Treppenanlagen an.

Unsere Produkte im Bereich ortsfeste Steigleitern sind folgende:

ALSEKU – Ortsfeste Steigleiter aus Aluminium

Unsere ortsfeste ALSEKU-Steigleiter aus Aluminium ist immer dann eine passende Lösung, wenn Gebäude, Anlagen oder Maschinen einen dauerhaften Zugang erfordern sowie für sonstige Zwecke. Je nach Einsatzzweck und örtlicher Gegebenheit gelten dabei unterschiedliche Vorschriften und Normen. Die ALSEKU-Steigleiter entspricht diesen Normen:

  • Zweiter Rettungsweg - Notleiteranlagen (DIN140945-1)

Einsatzbereich: Notleiteranlagen sind bauliche Anlagen, über die Menschen im Gefahrenfall gerettet werden können. Sie sollten grundsätzlich auch eine Selbstrettung ermöglichen.

  • Ortsfeste Steigleiter an baulichen Anlagen (DIN 18799-1)
    Einsatzbereich: An Gebäuden für Wartungs-, Instandhaltungs-, Reparatur- und Reinigungsarbeiten.
  • Ortsfeste Steigleiter an maschinellen Anlagen (DIN EN ISO 14122-4)
    Einsatzbereich: Als Zugang zu stationären und mobilen Maschinen und maschinellen Anlagen.

Die ALSEKU-Steigleiter ist modular aufgebaut, wobei die benötigte Leiterlänge durch Zusammenfügen entsprechender Leiterelemente erreicht wird. Je nach örtlichen Gegebenheiten und zu beachtenden Vorschriften wird die ALSEKU-Steigleiter mit oder ohne Rückenschutz, Ruhepodest, verbreitertem Kopfüberstieg, Einstieghilfe, Umstiegs-, Überstiegs-, Zustiegspodest und einschiebbarem Basiselement oder einer Aufstiegssperre ausgerüstet. Ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten, einwandfreie Verarbeitung, einfache Montage sowie Wartungsfreiheit, Korrosionsfreiheit und geringes Eigengewicht durch Verwendung von Aluminium zeichnen die ALSEKU-Steigleiter aus.

Optional kann die ALSEKU-Steigleiter mit einem Fallschutz-System gemäß EN 353-1 ausgestattet werden. Dieses besteht aus einer an der Leiter befestigten Aluminiumschiene und einem Läufer, der im Fall eines Sturzes auf der Schiene selbsttätig blockiert.

Auf Wunsch liefern wir Ihnen die ALSEKU-Steigleiter in jedem beliebigen Farbton.

JOMY – Ausklappbare Notleiter

Die ausklappbare JOMY-Notleiter findet Anwendung als zweiter Rettungsweg, als Anleitermöglichkeit für die Feuerwehr oder als zusätzliche Sicherheitseinrichtung innerhalb und außerhalb von Gebäuden. Durch Betätigung der an den Einstiegsstellen (Fluchtfenster, Balkone etc.) angebrachten Handhebel klappt die Leiter sekundenschnell in ihrer Gesamtlänge aus einem Kastenprofil mit einem Querschnitt von nur 10 x 11 cm aus. Eine spezielle Schnellentriegelung für die Feuerwehr ist möglich. Senkrecht zur Fassade ausfallende Sprossen sowie ein parallel zur Fassade ausklappbares zusätzliches Seiten-geländer erleichtern den direkten Einstieg in die Leiter. Der modulare Aufbau der aus Aluminium gefertigten JOMY-Notleiter ermöglicht jede erforderliche Leiterlänge. Die JOMY-Notleiter bietet Schutz gegen unbefugte Benutzung und stört durch ihre Bauart nicht die Ästhetik der Fassade.

Für den Einsatz als Arbeitsleiter oder Aufstiegshilfe kann die JOMY-Leiter mit einem Fallschutz-System gemäß EN 353-1 ausgestattet werden. Dieses besteht aus einer an der Leiter befestigten Aluminiumschiene und einem Läufer, der im Fall eines Absturzes auf der Schiene selbsttätig blockiert.

Auf Wunsch liefern wir Ihnen die JOMY-Notleiter in jedem beliebigen Farbton.

SEKUTEL – Teleskop-Notleiter im Lukenkasten

Die SEKUTEL-Teleskop-Notleiter im Lukenkasten wird in Balkonböden oder in Geschossdecken eingebaut und stellt einen schnellen und sicheren zweiten Rettungsweg dar. Im Bedarfsfall wird die Lukenabdeckung geöffnet und das selbsttätige Ausfahren der Teleskopleiter ausgelöst. Dadurch wird der Abstieg in das darunter liegende Geschoss möglich. Optional ist auch eine Bedienung von unten (z. B. durch die Feuerwehr) möglich. Bei Abstieg über mehrere Geschosse werden die Lukenkästen seitlich versetzt angeordnet. Der Lukenkasten aus profiliertem Edelstahl ist korrosions- und wartungsfrei. Eine Sicherheits-Arretierung im Lukenkasten-Deckel in Verbindung mit einer mechanischen Klingel bietet Schutz gegen unerwünschtes Öffnen.